nächser Schießtermin

Wir treffen uns wieder am 12.06.2021.

Seit dem Vergangenen Samstag haben wir folgende Corona-Erleichterung: Jetzt dürfen max. 1 Personen pro 10 m² kommen (war max. 20 auf dem Gelände). Da wir am vergangene Samstag wieder nur 8 Teilnehmer waren, werden sich die praktischen Auswirkungen in Grenzen halten.

Es gilt weiterhin:

  • Zwischen 13:00 und 14:00 Corona Kontrollen und Einschreiben
    • Bescheinigung oder Test kit mitbringen
    • Tests die vor unseren Augen durchgeführt werden können wit vor Ort bescheinigen
    • Erst nach dem Test in die Anwesenheitsliste eintragen
      • die Anwesenheitsliste ist gleichzeitig die Kontaktverfolgungs-Liste
  • ab 14:00 Schießen
  • nur Mitglieder – keine Gäste
  • Alle Hygienemaßnahmen (Abstandsregeln; Masken; Hände desinfizieren; …) gelten weiterhin

Es besteht Hoffnung, dass wenn in Stuttgart die Inzidenz-Zahlen nachhaltig unter 35 fallen, weitere Lockerungen zu erwarten sind.

Wiedereröffnung

In Stuttgart gilt ab Donnerstag, den 27. Mai 2021 die erste Öffnungsstufe des Stufenplans des Landes Baden‐Württemberg vom 13. Mai 2021. Damit ist grundsätzlich auch kontaktarmer Freizeit‐ und Amateursport auf Sportanlagen und Sportstätten im Freien in Gruppen von bis zu 20 Personen erlaubt.

Konkret heißt das für uns: auch wir können den Schießstand wieder öffnen – allerdings müssen wir dafür bestimmte Bedingungen erfüllen.

Neben dem Hygienekonzept vom letzten Sommer (Maskenpflicht auf dem Gelände; Abstandsregeln; Schießliste = Coronaliste; Händedesinfektion; …) gilt zusätzlich:

  • Eine Obergrenze von max. 20 Personen (incl. Aufsichten)
  • Jeder (dieser 20 Teilnehmer) muss entweder
    • vollständig geimpft sein (min. 15 Tage nach der 2. Impfung)
    • oder innerhalb der letzten 6 Monate genesen sein
    • oder einen aktuellen Negativtest vom Testzentrum vorlegen (nicht älter als 24 Stunden)
    • oder vor Ort und unter Beaufsichtigung einen sog. Laientest (handelsüblicher Schnelltest + Beaufsichtigung) durchführen.

Um das handhaben zu können haben wir uns im Vorstand auf folgendes Prozedere geeinigt:

Zwischen 13:00 und 14:00 Uhr können sich Mitglieder in die Schießliste eintragen. Wer keinen Nachweis der vollständigen Impfung, des Genesens innerhalb der vergangenen 6 Monate oder offiziellen negativen Schnelltest innerhalb der vergangenen 24 Stunden belegen kann, muss ein Schnelltest-Kit mitbringen, und vor unseren Augen diesen Schnelltest durchführen. Bei Erreichen der Obergrenze von 20 Personen, oder um 14:00 ist „Einlassschluss“. Ich bitte dafür um Euer Verständnis, da ich nicht Aufsicht und Tester gleichzeitig sein kann. Außerdem bitte ich um Verständnis, dass momentan noch keine Gäste zugelassen werden können – nach nahezu 7 schießfreien Monaten haben zunächst Mitglieder Vorrang.

Hoffentlich entspannt sich die Situation in den kommenden Wochen und Monaten weiter, damit wir auch hier zum Normalbetrieb zurückkehren können.

Euer

1.) Vorstand